Neue Kurse zum Thema Webauftritt realisieren und betreiben

Neue spannende Kurse zum Thema Webauftritt realisieren und betreiben (mit und ohne WordPress)

Im zB. Zentrum Bildung – Wirtschaftsschule KV Baden starten zwei neue Webseiten Kurse von und mit mir:

3 einfache Wege, eine eigene Webseite zu erstellen

An diesem Kurs erkläre ich an drei Abenden 3 Wege zum eigenen Internet-Auftritt:

  • Mit Hilfe eines HomePage Tools, wie Jimdo, Weebly, Wix, Yola oder den Varianten von CyonHostpoint, Swisscom,  switchplus…. (Hinweis: zum Teil handelt es sich um die gleichen Tools, die unter verschiedenen Namen und zu unterschiedlichen Preisen angeboten werden).
  • Mit Nutzung eines Content Management Systems (CMS) wie WordPress, Joomla! und 150 anderen
  • Durch direktes Schreiben/Generieren von HTML und CSS-Code in einem Editor

Kursstart am Montag,  24.4.2017 und 11.09.2017

Die Sprachen des Web und eigenes WordPress Theme

Eigentlich sollte dieser Kurs den längeren Titel haben: Die Sprachen des Web kennenlernen und damit ein eigenes WordPress Theme erstellen. Aber das war dann zu lang. Es geht darum ohne Vorkenntnisse ein eigenes Webseiten-Design für das populäre Content Management System WordPress erstellen. Das ist zwar nicht unbedingt nötig, da es weiter über 4000 kostenlose und zum Teil sehr schöne Themes allein im WordPress.org Theme Verzeichnis gibt. Aber es ist ein genialer Einstieg um zu lernen, wie Webseiten funktionieren und wie man sie selber erstellen bzw. anpassen kann. Die sechs Abende ab Mittwoch, 26.04.2017 bzw. 13.09.2017 versprechen sehr spannend zu werden.

Weitere Informationen und Anmeldung bei www.zentrumbildung.ch

bitcasa – Alternative für Dropbox?

Dropbox LogoIch bin ein grosser Fan von Dropbox.

Dropbox ist perfekt um gemeinsam, oder auch allein, von unterschiedlichen Computern oder Smartphones, Dokumente zu bearbeiten, ohne sie hin und her zu mailen und ein Versionenchaos zu erhalten. Dokumente im Dropbox-Ordner, der sich nahtlos ins Betriebssystem integriert (Windows, Mac, Linux und Mobilplattformen) werden automatisch über das Internet synchronisisert. Natürlich müssen dazu alle zu synchronissserenden Geräte ab und zu online sein, aber das schöne ist, dass diese weder gleichzeitig zu sein braucht, noch zur Bearbeitung Voraussetzung ist. Alle Dokumente werden sowohl lokal wie auch in der «Cloud» gespeichert. Ändern sich Dokumente auf verschiedenen Endgeräten parallel, wird eine Konfliktkopie erstellt und der Abgleich kann manuell erfolgen. Zusätzlich wird für die Online-Version ein «Versionsverlauf» erstellt, somit können vorherige Versionen wieder hergestellt werden.

Dropbox zeichnet sich durch seine einfache Bedienbarkeit aus: Dropbox herunterladen, installieren, dabei ein Konto erstellen oder ein bestehendes Konto verbinden, Dropbox Ordner nutzen und automatisch werden alle Dateien darin nicht nur lokal gespeichert, sondern automatisch auf den Servern von Amazon in der Cloud gespeichert bzw. mit den entsprechenden Ordnern auf anderen Computern synchronisisert. Innerhalb der Dropbox kann man eine beliebige Ordnerstruktur erstellen und einzelne Ordner für spezifische Dropboxbenutzer oder die ganze Welt freigeben.

Es gibt zwar einige Konkurrenzprodukte, unter anderem das aus der Schweiz stammende Wuala.

Wuala bietet ein einzigartiges Sicherheitskonzept (client-side-encryption), bei welchem die Daten schon auf dem Computer verschlüsselt werden.

Zudem bietet es mehr Möglichkeiten als Dropbox, was es allerdings auch etwas unübersichtlicher macht.

Nun schickt sich ein neuer Anbieter an, Dropbox und Wuala Konkurrenz zu machen. Das kalifornische Unternehmen bitcasa verspricht unbeschränkten Speicherplatz in der Cloud für monatlich 10$. Dabei werden die Daten ähnlich, wie bei Wuala bereits clientseitig verschlüsselt. Statt aber nur einzelne Ordner in die Cloud zu synchronisissren, soll es möglcih sein, ganze Festplatten quasi in der Cloud zu haben.

Diese Woche habe ich die Einladung zum bitcasa Beta-Test erhalten und werde mir einmal einen ersten Eindruck verschaffen.

Hier Informationen über bitcasa aus Medien und Blogs:

http://netzwertig.com/2011/09/26/viel-aufmerksamkeit-fur-us-startup-bitcasa-macht-verschlusselten-onlinespeicher-sexy/

http://www.tomshardware.de/Cloud-Speicher-Bitcasa-Online-Festplatte,news-246279.html

http://techcrunch.com/2011/09/12/with-bitcasa-the-entire-cloud-is-your-hard-drive-for-only-10-per-month/ (Englisch)

Typo3 Video-Tutorials

Wolfgang Wagner, Webdesigner aus Friedrichshafen feiert Geburtstag. Nicht wirklich er, sondern sein Blog: http://wowa-webdesign.de

In diesem Zusammenhang gibt es ein Gewinnspiel, bei dem man gute Bücher zum Thema Webdesign gewinnen kann. Ich selber würde am liebsten das Buch „Erfolgreiche Websites“ gewinnen.

Die Site ist aber sowieso einen Besuch wert, insbesondere auch wegen den umfassenden Typo3 Video-Tutorials, die einen vollständigen, kostenlosen Einsteiger-Kurs in dieses Content Management System bieten. Der Kurs kann nicht nur Online geschaut werden, sondern die Videodateien können in guter Qualität heruntergeladen werden:

http://www.wuala.com/wowawebdesign/TYPO3-Kurs

Erfolgreiche Websites