Happy Birthday WordPress

Kurz nach seinem 10jährigen Geburtstag kommt WordPress 3.6. (Eine Beta-Version kann bereits heruntergeladen werden.) Während im Hintergrund unzählige, Verbesserungen und Fehler-Korrekturen vorgenommen wurden, änderten sich sichtbar nicht sehr viele Dinge.

Der Upload von Bildern wurde erleichtert und WordPress erkennt nun mehr Streamingformate automatisch. Das heisst, wenn Links zu Musik auf Rdio oder Spotify in einen Beitrag eingefügt werden, erstellt WordPress automatisch einen Player. Bisher hat dies zum Beispiel bereits mit YouTube funktioniert.

Die grössten sichtbaren Änderungen betreffen aber das neue Standartheme TwentyThirteen, welches schon seit einiger Zeit unabhängig von der neuen WordPress Version verfügbar ist. Im Vergleich mit früheren Standard Themes ist es deutlich farbenfroher und verspielter. Natürlich reizt es die Möglichkeiten von Post Formats, die zweite grosse Anpassung von WordPress 3.6, elegant aus.

Das neue Theme Twenty Thirteen im Überblick

Das neue Theme Twenty Thirteen im Überblick

PostFormate (die man schon seit Version 3.1 nutzen kann) sind Standardtypen für Beiträge (nicht Seiten) in WordPress. Obwohl man diese schon bisher in Themes nutzen konnte, sind sie erst ab dieser Version ein so deutlicher Bestandteil des Publikationsprozesses.

Je nach dem, welches Post Format man für einen Beitrag auswählt, ändern sich die Felder für die Eingabe des Inhalts. Das Theme stellt dann die unterschiedlichen Inhaltstypen (hoffentlich) auch verschieden dar.

Die zur Verfügung stehenden Post Formate sind:

Post Formats

Post Formats

Post Formats

Post Formats

  • Standard bzw. keine Formatvorlage
  • Kurzmitteilung (aside) – typischerweise ohne Titel, ähnlich wie ein Facebook Nachricht
  • Statusmitteilung – ein kurzer Statusupdate, wie bei Twitter oder Facebook
  • Audio (audio) – die Audiodatei eines Podcast
  • Video (video) – eine Video oder eine Video-URL (zum Beispiel zu Youtube.com). Das Video kann auch im Beitrag eingebunden sein.
  • Bild (image) – ein einzelnes Bild
  • Galerie (gallery) – eine Bildergalerie
  • Link (link) – ein Link zu einer externen Seite, evtl mit ein oder zwei Sätzen Kommentar dazu
  • Zitat (quote) – ein Zitat mit Quelle und/oder Autor als Titel
  • Chat (chat) – ein Chat-Transkript

Ob und welche Formatvorlagen durch spezifische Darstellungen unterstützt werden, ist abhängig vom Theme. Wie gesagt, hat Twenty Thirteen dies natürlich sehr schön gelöst.

Aktualisierung:Gerade wurde bekanntgegeben, dass Post Formate es nicht in den Release der Version 3.6 schaffen werden. Die Funktion wird stattdessen vorerst als Plugin angeboten werden: http://make.wordpress.org/core/2013/05/29/post-formats-ui-is-exiting-core-will-live-as-a-plugin/

Jetzt ist übrigens ein sehr guter Zeitpunkt sich mit WordPress auseinanderzusetzen. Zum 10 jährigen Geburtstag, gibt es nicht nur Gewinnspiele (oder auch beim Schweizer WordPress Magazin) sondern auch spannenende Berichte und Infografiken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.